fbpx
Motorradtour Schweiz & künstliche Intelligenz

KI (künstliche Intelligenz) und Motorrad verschmelzen schon seit längerer Zeit zu einer Einheit. Doch wo liegen die Vorteile dieser Tools? Braucht’s sowas überhaupt für eine Motorradtour? Wäre das auch hilfreich für eine Motorradtour durch die Schweizer Alpen?

Swizzlybiker auf Motorradtour im Schweizer Kanton Wallis. Würde künstliche Intelligenz hier auch hilfreich sein?
Im Falle eines Unfalls sollen Sensoren mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz eine Notfalleskalation auslösen. Das Bild wurde während einer Erkundungs-Motorradtour durch den Schweizer Kanton Wallis von Swizzlybiker aufgenommen mit Hilfe einer Kamera Sena 10C Evo

Der Assistent Rideet One soll aus Motorrädern smarte Bikes machen, die ihren Besitzern zuverlässig alle Daten und Informationen zur Verfügung stellen. Er ermögliche unter anderem den Cloud-basierten Informationsaustausch zwischen Fahrer und Motorrad.

Ob das notwendig ist, muss jeder für sich entscheiden. Persönlich mag ich Systeme, welche mir das Erstellen von getrackten Strecken, gespickt mit Fotos und Videos ermöglicht und ich so über meine Schweizer Motorradtouren berichten kann. Ich werde in Zukunft versuchen, ein paar solcher Apps vorzustellen.

Wenn wir nun feststellen, dass mit Solectric, ein Industriepartner für Foto- und Videoprodukte, Drohnen sowie Lösungen für digitale Bildung und Unterricht in Europa Rideet S.r.l. übernommen hat, können wir wohl auf eine spannende Entwicklung gespannt sein. Das Unternehmen bezeichnet sich als u.a. als Distributor und Innovationsscout. Mit der Übernahme von Rideet S.r.l. entwickelt nun also auch ersten vernetzten und intelligenten Assistenten für Motorräder aller Marken. 

Swizzlybiker's Motorräder auf dem Piz Gloria Schilthorn oberhalb Mürren
Schön, wenn intelligente System spezielle Momenten in einem Motorradfahrer-Leben festhalten können, wie hier die ausgefallene Schweizer Swizzlybiker Motorradtour auf’s Piz Gloria – Schilthorn oberhalb Mürren

Die Funktionen von Rideet One beschränken sich nicht nur auf die Ermittlung wesentlicher Parameter wie Geschwindigkeit, Beschleunigung oder Dauer einer Fahrt, sondern auch umfangreiche Statusinformationen zu Wartung, Servicetätigkeiten und Schräglagenwinkel einzusehen, zu speichern und auszuwerten. Sollte es zu einem Unfall kommen, sollen die Sensoren mit Hilfe von KI (künstliche Intelligenz) eine Notfalleskalation auslösen. Individuell definierte Notfallnachrichten (SMS) inklusive GPS- und medizinischer Daten werden an ausgewählte Personen oder Biker in der näheren Umgebung versendet. Zudem informiere eine Diebstahlsicherung den Besitzer bei einer ungeplanten Bewegung per Push-Benachrichtigung auf dem Smartphone. Für weltweit stabile und sichere Verbindung in allen Netzwerken weltweit sorgt die integrierte Sim-Karte. Die Installation der kompakten Black Box erfordert kein spezielles Vorwissen oder eine Werkstatt, sodass sie jeder Biker durchführen kann.

Wir Motorrad-Tourguides sehnen uns nach einen Produkt, das uns ermöglicht, geschützte virtuelle Produktkataloge und Produktvideos, gespickt mit Streckendaten und eigenem Bild- und Fotomaterial zu erstellen und unserer Kundschaft zur Verfügung zu stellen.

Ob es in diese Richtung gehen wird?

Wegweiser zur Ortschaft Allein im Aostatal
Wegweiser zur Ortschaft Allein im Aostatal, aufgenommen während einer Motorradtour über den grossen Sankt Bernhard

Quellen: IT-Zoom & Rideet One

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Mehr
Beiträge

Newsletter
Abonnieren: