fbpx
Die Chance Motorradreiseland Schweiz?

Die Grenzen öffnen wieder

Heute gehen sie wieder auf, die Grenzen innerhalb der EU. Die Online-, Print- und audiovisuellen Medien sind voll dieser Meldungen. Endlich kann wieder grenzfrei gereist werden. Aber wollen das wirklich alle?


Reiseverhalten

Gemäss Lonely-Planet und anderen Quellen, wird es eine Veränderung geben im Verhalten der Reisenden. Viele werden Zuhause bleiben, es vermeiden Flugzeuge zu besteigen und Hygiene wird immens wichtig. Schweiz Tourismus hat das erkannt und die Clean & Safe Kampagne auf die Beine gestellt. Auch Motorradreisende werden sich mehr als sonst üblich an Hygiene-Standards orientieren. Die Schweiz hat hier besonders gute Karten.

Grand Tour of Switzerland
Die Grand Tour of Switzerland: kennst Du sie schon?

Wir brauchen Schweiz /-er

Auf der anderen Seite weist ein Bericht in der NZZ am Sonntag auf folgendes hin: „Schweizer Tourismusregionen jagen sich die einheimischen Gäste ab„. Grund: der Schweizer Markt alleine zu klein ist, als dass die fehlenden ausländischen Gäste wettgemacht werden könnten. Es wird – und diese Feststellung mach ich beileibe nicht als erster – ein schwieriges Jahr, wenn nicht auch ein verlorenes Jahr.

Das Potential Motorrad-Tourismus

Als Motorrad-Tourguide & Coach in Sachen Motorrad-Reisen Schweiz & weltweit für Motorradreisende aber auch für Hotels & Destinationen bin ich jedoch zuversichtlich. Unser Land kann als Motorradland schlechthin bezeichnet werden. Klar, der Motorrad-Tourismus ist eine Nische. Aber eine Nische, die es in sich hat. Der Gesamtbestand an Motorrädern alleine in der Schweiz beträgt gemäss Motosuisse (Schweizerische Fachstelle Motorrad und Roller SFMR) knappe 740’000 Motorräder & Roller. Seit 2010 kommen pro Jahr rund 48’000 neue Motorräder hinzu.

Anzahl Führerscheine in der Schweiz

Betrachtet man dann noch die effektiv vorhanden Führerscheine, wird auch das schlummernde Potential an Wiedereinsteigern ersichtlich. Im Jahre 2018 gab es in der Schweiz 4,17 Millionen Inhaber von Führer-scheinen für Motorräder (Kategorie A / 25 Jahre / Direkteinstieg).

Umfrage in Deutschland zur Reise in den Urlaub mit dem Motorrad bis 2016

Blicken wir zu unserem grossen Nachbarn, können wir auch hier ein immenses Potential für die Nische Motorrad-Tourismus entdecken.

Klar: in den sozialen Medien höre ich immer wieder stimmen, die Schweiz sei zu teuer und die Bussen-Politik in Sachen zu schnell Fahren, sei zu restriktiv. Glücklicherweise durfte ich aber schon eine Vielzahl an Bikern kennenlernen, welche genau deswegen in unser schönes Land reisen. Kurven ohne Ende, Sicherheit, Sauberkeit, der Grossteil der Strassen in tadellosem Zustand und – dies ein nicht zu unterschätzender Punkt – bei uns gibt es keine lärmbedingten Verbote und auch keine komplizierte Umwelt-Vignetten-Vorschriften. Der Motorradfahrer ist im Reiseland Schweiz also willkommen. Ja, die Schweiz ist nicht preiswert, sie ist aber ihren Preis wert!

Passstrasse in der Schweiz
Die Schweiz hat einiges zu bieten für Motorradfahrer. Vieles davon findet man auf der Grand Tour of Switzerland.


Motorradhotels in der Schweiz?

Ein Umstand stimmt mich jedoch nachdenklich: in vielen Ländern werden die Motorradfahrer aktiv beworben. In Deutschland, Österreich und Italien gibt es eine Reihe auf Motorradfahrer spezialiserte Hotels und Hotelkoopeerationen. Als ehemaliger Hotelier, und dipl. Tourismusfachmann HF ist es mir jedoch schleierhaft, weshalb die Hotels in der Schweiz sich diesem Boom nicht anschliessen wollen. Wäre das nicht ein Chance für die Schweizer Hotellerie?

Neuzulassungen Motorräder Schweiz

Die Zahlen jedenfalls wären dieser Meinung. Im Jahr 2019 waren in der Schweiz rund 744.500 Motorräder für den Straßenverkehr zugelassen. Der Bestand wächst damit weiterhin kontinuierlich. Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Anzahl um etwa 5.000 zu, gegenüber 2009 stieg die Zahl der Krafträder sogar um über 100.000. Dies sind wohlgemerkt nur Schweizer Zahlen. Im Ausland ist der Bestand infolge der grösseren Bevölkerungszahl um ein vielfaches höher.


Neulenker und Neulenkerinnen

Auch bei den Neulenkern gibt es einen Zuwachs. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen, weil das Gefühl von Freiheit viele auf die zwei Räder lockt, zum anderen, weil es ein relativ günstiges Verkehrsmittel sein kann.

Mit der Indian Roadmaster am schwarzen Meer
Freiheit: mit der Indian Roadmaster am schwarzen Meer

Last-minute für grosse Motorradprüfung

Es gibt aber auch noch einen dritten mehr oder weniger driftigen Grund: Über 25-Jährige haben dieses Jahr die letzte Gelegenheit, direkt in die leistungsstärkste Motorradklasse A einzusteigen und nach kurzer Zeit Cruiser von Indian Motorcycle, Harley-Davidson, Moto-Guzzi oder Reise-Enduros von BMW, Triumph oder Ducati fahren zu können. Wer über den Auto-Führerausweis verfügt, muss sich dafür den Töff-Lernfahrausweis ausstellen lassen, 12 Stunden Grundschulung absolvieren und anschliessend die 30-minütige praktische Prüfung hinter sich bringen.

Mit der BMW auf der Route des Grandes Alpes
Mit BMW & Vespas auf der Route des Grandes Alpes

Motorradhotels gesucht

Bist Du Hotelier und möchtest vermehrt auf das Klientel Motorradfahrer setzen?
Bist Du Motorradreisender und suchst nach Hotels in der Schweiz, wo Motorradfahrer willkommen und zuvorkommend willkommen geheissen werden?
Oder kennst Du Motorradhotels in der Schweiz, welche ich an dieser Stelle mal vorstellen sollte?

Ich freue mich, wenn Du mich mit Deinem Anliegen kontaktierst.

Swizzlybiker auf dem Sustenpass
Swizzlybiker auf dem Sustenpass

4 Antworten

  1. Ich finde seit einigen Jahren haben sich die Schweizer Hotelier gesteigert und zwar in Form von top Qualtiät in Verbindung mit Freundlichkeit und vernünftigen Preisen. Klar kann man die Lebensmittelpreise nicht mit denen in Deutschland vergleichen, aber auch sehr oft die Qualität nicht, dasselbe empfinde ich in Oesterreich aber auch Italien. Frankreich ist sehr teuer und Verpflegung in den franz. Alpen oft zu teuer und sehr billige Qualität der Speisen. Daher, die Schweiz ist nicht billig, aber sie ist ihren Preis Wert.

    1. Das ist mal eine Ansage, die mich wirklich freut. Ich hätte es nicht besser auf den Punkt bringen können. Denn ich bin genau der gleichen Meinung. Es gibt überall gute und schlechte Hotels, aber wenn man oft unterwegs ist, lernt man zu unterscheiden. Ich sage jeweils auch:“ Die Schweiz ist nicht preiswert, aber den ihren Preis Wert!“.
      Vielen herzlichen Dank für diesen für mich wertvollen Kommentar! Ich wünsche allzeit gute Fahrt.

  2. Ihr habt ja wirklich ein sehr schönes Land. Reichlich ausgewachsene Pässe und Sehenswürdigkeiten.
    Abschreckend sind halt vor allem die hohen Preise für Übernachtungen und Mahlzeiten sowie die hohen Strafen für Geschwindigkeitsübertretungen.
    Ich bin zwar auch in der Chopper- bzw Cruiserfraktion unterwegs und daher zu 99% gesetzeskonform in der Höchstgeschwindigkeit aber u.U. einmal nicht aufgepasst schon hats dich erwischt.

    1. Lieber Jonny Reichel
      Vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Du bist der Erste auf meiner neuen Website. Das heisst, Du wirst mir also in Erinnerung bleiben! 👍🏻
      Preislich ist die Schweiz nicht preiswert, aber den Preis wert. Manchmal muss man sich etwas ersparen und sich dann einfach mal was leisten. Das ist wieder Kaffee in einem speziellen Kaffeehaus. Der Kaffee kostet mehr, das damit verbundene Erlebnis aber auch um ein vielfaches genüsslicher als irgendwo an einem Automaten.
      Und ja, bei uns ist es ratsam, sich an die Geschwindigkeitsvorschriften zu halten, was sich aber wiederum positiv auf die Sicherheit auf unseren Strassen auswirkt. Und sonst gönnst Du Dir eben einen Tourguide. Der befolgt die Geschwindigkeitslimiten für Dich, zeigt Dir die schönsten Ecken, organisiert Dir die von Dir gewünschten Hotels und Du kannst Dich voll und ganz auf Deinen Genuss konzentrieren. So geht stressfreier Motorradurlaub.
      Wann darf ich Dich zu Deinen sorgenfreien Ferien bei uns in der Schweiz begrüsssen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Mehr
Beiträge

Newsletter
Abonnieren:

Swizzlybiker Favicon

Willkommen bei Swizzlybiker

Willst du auch ...


Dann registriere dich hier: