Motorradwelt Bodensee verzeichnet Ausstellerrekord zum Jubiläum

24.01.2019  | Pressekonferenz + Rundgang

Friedrichshafen – Der Motorradmarkt gibt Vollgas und verzeichnet zweistellige Zuwächse: 155.184 Maschinen wurden im Jahr 2018 zugelassen, das ist im Vergleich mit dem Vorjahr eine Steigerung um elf Prozent. Von den positiven Branchenzahlen profitiert auch die Motorradwelt Bodensee, die zu ihrer 25. Auflage so viele Aussteller wie noch nie begrüßt. 316 Hersteller, Marken, Clubs und Ausrüster zeigen vom 25. bis 27. Januar 2019 Neuheiten, Bikes und Zubehör rund um das motorisierte Zweirad. Bei einem Rundgang am Vortag durch die Messehallen standen die richtige Kurvenlage, das individualisierte Zweirad, Sprünge bis unter das Hallendach und die Innovationen der neuen Saison im Vordergrund.
Motorradwelt Bodensee 2019, Fahrer der Wrecking Crew springen über eine Rampe.

Motorradwelt Bodensee 2019, Fahrer der Wrecking Crew springen über eine Rampe.

„Die internationale Motorradmesse als größte Bike-Veranstaltung in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz zeichnet sich seit vielen Jahren durch eine große Markenvielfalt, viel Action und zahlreiche Mitmachangebote aus“, erklärt Projektleiterin Petra Rathgeber. Zum Jubiläum wird in Friedrichshafen gerockt: Am Samstagabend feiern „Heaven in Hell“, „The Monroes“, „The New Roses“ und „Gentlemen’s Riot“ gemeinsam mit zahlreichen Zweirad-Fans das 25-jährige Bestehen der Motorradmesse am Bodensee.

Auch die Branche ist positiv gestimmt: „Insgesamt wurden 155.184 Motorräder und Roller im vergangenen Jahr neu zugelassen. Das Plus von elf Prozent, verglichen mit dem Vorjahr, wird insbesondere durch kleine Motorräder und Roller erreicht, die auch zunehmend als Mobilitätsalternative in das Bewusstsein der Kunden rücken“, berichtet Andreas Illg, Branchenkenner und Geschäftsführer des MO Medien Verlags. „Die Wirtschaft brummt und sicherlich wird auch der Wunsch nach kleinen Auszeiten, für die auch das Motorradfahren steht, immer stärker. Alles zusammen führte im Jahr 2018 bei den motorisierten Zweirädern zu äußerst positiven Zulassungszahlen in allen Segmenten“, so Andreas Illg. Das Thema Motorrad komme bei vielen Jugendlichen sehr gut an, besonders junge Frauen legen sich mit großer Freude eine Maschine zu.

Die Rundgang-Stationen:

B5: Customising-Area, Louis-Indian-Chief "Engian"

B5: Customising-Area, Louis-Indian-Chief “Engian”

Vom Töff-Virus befallen – Live Customizing auf der Show-Bühne

 

In der Screwdrivers Customizing Area ist perfektes Motorrad-Design zu sehen. Umbau-Profis und Kreativkünstler präsentieren ihre Bikes, wie beispielsweise Sandra Fröhlich. Sie machte ihre Leidenschaft zum Beruf und hat sich gemeinsam mit ihrem Mann Markus (Mac) der Reparatur und Restauration alter Harleys im Schweizerischen Balterswil verschrieben. Auf der Motorradwelt Bodensee gewähren die beiden Einblicke in ihre Arbeit und schrauben an einem „Knuckle Bobber“ auf der Show-Bühne.

B5: Best Bike Award, Customizing

B5: Best Bike Award, Customizing

Yamaha Niken GT – Stabil in die Kurve

Mit ihrem innovativen dreirädrigen Design und ihrem radikalen Erscheinungsbild ist die Niken GT präsent und vermittelt ein Gefühl von Sicherheit. Die höhere Position des Windschilds schützt den Oberkörper vor Wind und Wetter, der speziell entwickelte Komfortsitz sorgt beim Sport Touring für ein Wohlfühlerlebnis. Die ABS-Seitenkoffer sind leicht und kompakt, beheizte Griffe bieten Fahrkomfort bei allen Wetterbedingungen.

Eine Yamaha Niken an der Motorradwelt Bodensee 2019

Eine Yamaha Niken an der Motorradwelt Bodensee 2019

Yamaha YZF-R125 – Der Supersportler bringt mehr Power, Präzision und Kontrolle auf die Straße

Der neue 125ccm Motor der YZF-R125 fährt mit einer verbesserten Verbrennungseffizienz. Die neue variable Ventilsteuerung und der neue High-Flow-Zylinderkopf sorgen für ein stärkeres Drehmoment bei niedrigen und höheren Drehzahlen und somit für eine gute Beschleunigung, besseres Ansprechverhalten, eine neue Höchstgeschwindigkeit und einen geringeren Kraftstoffverbrauch.

Motorradwelt Bodensee 2019, Presserundgang: Model Maria am Stand Yamaha auf einer Yamaha YZF-R125

Indian FTR 1200 – Der Flat Tracker für die Straße

Motorräder der Marke Indian zeigten sich bisher erfolgreich bei „Flat Track Meisterschaften“. Der Hersteller aus den USA bietet mit dem Motorrad ein neues Segment, das für die Straße geeignet ist. 1203ccm Hubraum, 120 PS Leistung, 115 Nm Drehmoment – ein kraftvolles V-Twin. Gitterrohrrahmen, hintere Schwinge und Kettenantrieb sind nur einige Details, die von der Rennmaschine FTR 750 übernommen wurden. Zusätzlich bietet Indian die FTR 1200 Premium-Features und modernen Technologien wie Voll-LED-Beleuchtung und USB-Anschluss an.

Indian FTR 1200

Indian FTR 1200

Doppelte Action unter dem Hallendach

Bekannt für ihre atemberaubende Show auf der Motorradwelt Bodensee, setzen die Fahrer der Wrecking Crew in diesem Jahr noch einen Spannungsbogen oben drauf: Mit Synchron-Sprüngen und -Salti auf der Doppelrampe bis knapp unters Hallendach.

Mit dem Tandem-Schräglagentraining die Grenzen von Mensch und Maschine erfahren   

„Fahre mit Reserve“ ist ein allgemein gut gemeinter Rat – die Frage ist nur, wo diese tatsächlich liegt. Mit den speziell entwickelten sturzsicheren Motorrädern können die Grenzen von Mensch und Maschine ohne Gefahr erfahren werden. Das Schräglagentraining der Fahrschule Mannhard ist ein erfolgreiches Ausbildungsprogramm, um den eigenen Horizont zu erweitern, das Motorrad auch in der Kurve sicher zum Stehen zu bringen und Ängste beim Kurvenfahren abzubauen.

Motorradwelt Bodensee 2019, Tandem Schräglagentraining im Freigelände Ost

Öffnungszeiten und Preise

Die 25. Auflage der Motorradwelt Bodensee findet von Freitag, 25. bis Sonntag, 27. Januar 2019 statt. Das Messegelände in Friedrichshafen ist am Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 13 Euro, ermäßigt 10 Euro. Jugendliche zwischen sechs und 17 Jahren zahlen sieben Euro. Die Familienkarte gibt es für 30 Euro. Das „Feierabend-Special“ am Messe-Freitag bietet ab 16 Uhr den Eintritt für acht Euro bei freiem Parken. Online-Tickets mit reduzierten Preisen sind im Internet erhältlich. Karten für „A Night To Remember“ zum Preis von 25 Euro gibt es ab sofort bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen unter www.reservix.de sowie im Online Shop der Motorradwelt Bodensee. Das Ticket für Party und Messeeintritt kostet 33 Euro. Weitere Infos auf www.motorradwelt-bodensee.de und www.facebook.com/motorradweltbodensee.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.