Harley-Davidson gerät zwischen die Fronten

Der Motorradhersteller kämpft mit strukturellen Schwierigkeiten. Eine Eskalation des Handelskonflikts würde seine Lage verschlimmern.

Per Mail hat mich die obige Schlagzeile der Zeitung „Finanz und Wirtschaft“ erreicht. Ich kann dazu folgendes lesen:

Harley-Davidson ist Amerika. Kaum ein anderes Produkt steht dermassen für das Land der Freiheit und der unbegrenzten Möglichkeiten wie das Motorrad aus Wisconsin. Im Roadmovieklassiker «Easy Rider» fahren Wyatt und Billy auf Harley-Davidsons durch den Süden der USA, Captain America kämpft im Superheldenfilm «The First Avenger» auf solch einem Motorrad im Zweiten Weltkrieg und Butch entschwindet mit seiner Freundin im Kultfilm «Pulp Fiction» auf einem Chopper.

So viel Amerika wird dem Motorradbauer nun zum Problem. Nachdem die USA per 1. Juni Strafzölle in der Höhe von 25% auf Stahl und 10% auf Aluminium unter anderem aus der Europäischen Union eingeführt hat, plant die EU Vergeltungsmassnahmen.

Lars Petersen fügt dazu auf der Site „Bikes, music and more“ folgendes Beispiel an:

„Die Strafzölle gelten ab Juli und bei einem Neufahrzeug im Wert von 17.895 Euro, hier die Fat Bob, kämen somit noch mal satte 4.473,75 Euro an Zollgebühr hinzu. Das haut natürlich gewaltig ins Kontor. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass die Zulassungszahlen für die Kultmarke aus Milwaukee in den USA im letzten Jahr deutlich über 10% abgenommen haben und auch für dieses Jahr ein Minus von weiteren 5% erwartet wird. Der Marke fehlt es an Nachwuchs!“

Nun, der Leser meines Blogs wird wissen, dass mein Herz eher für die Marke „Indian motorcycles“ schläg. Und obwohl die Indian Motorräder mit einem Schweizer Motor aus den Ingenieurstuben von Swiss Auto in Burgdorf stammen, wird es also wohl auch uns treffen.

Wer also noch etwas flüssiges auf seinem Konto hat und sich ein Motorrad aus Amerika, egal welche Marke, anschaffen will, der soll sich sputen.

Warten wir mal ab, was sich da abzeichnen wird.

Bis dahin wünsche ich Euch allen weiterhin gute Fahrt! Ride safe!

2 Gedanken zu “Harley-Davidson gerät zwischen die Fronten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s