Ausflug FMS Tourismuskommission

 

Ein paar Tage ist es nun schon her, da haben wir von der FMS Tourismuskommission uns für einen ersten gemeinsamen Ausflug zusammengetan.

Collage des Ausfluges der FMS Tourismuskommission aufs Schilthorn

Collage des Ausfluges der FMS Tourismuskommission aufs Schilthorn

Wie das Leben oft so spielt, konnten auch hier leider nicht alle daran teilnehmen, aber diejenigen, welche dabei waren, hatten ihren Spass. Wettermässig hätte es nicht besser sein können.

Treffpunkt war das Restaurant 3a beim Bahnhof Interlaken Ost. Die meisten kamen mit ihrem Auto angereist, war es zwar herrlich schön, aber dennoch ziemlich frisch. Nicht so jedoch unser Präsident Jean-Bérnard Egger (wir nennen ihn Jibi), denn er und seine Frau Monique kamen mit dem Motorrad. Ein wenig durchgefroren war Monique aber schon, weshalb wir ihr zuerst mal ein wärmendes Getränk gönnten.

Nun gings weiter. Im Auto bzw. Motorradkonvoi Richtung Neuhaus Unterseen, an die Eröffnung der offiziellen Honda-Vertretung von GL-Moto (vorher in Wilderswil) der Gebrüder Luigi und Gino Magliocco. Die neuen Räumlichkeiten lassen sich wirklich sehen und es lobenswert, eine Vertretung dieser Art im Raume Interlaken zu wissen. Die neuen Räumlichkeiten jedenfalls lassen sich sehen!

 

In der Werkstatt haben wir dann auch so manche Trouvaille gefunden. Vor allem unser Präsident Jibi kam so richtig ins schwärmen und diskutierte eifrig mit Gino Magliocco über Motorräder vergangener Zeiten.

 

Nach einem Kaffee zogen wir, wiederum im Konvoi, weiter Richtung Stechelberg, zur Talstation der Schilthornbahn, wo wir uns per Kabinenbahn nach Mürren verschieben liessen.

So langsam fingen die Mägen an zu knurren, und wir besuchten meinen alten Freund Ferdinand Salverda, welcher am 1.4. eben erst seinen ersten Arbeitstag als Direktor des Hotels Alpenruh in Mürren hatte. Wir wünschen Dir, Ferdi, alles Gute in dieser neuen Aufgabe. Der eine oder andere wird, nach dem feinen Mittagessen, das wir bei Dir geniessen durften, sicherlich wieder mal vorbeischauen, auch wenn man die Alpenruh nicht per Motorrad erreichen kann bzw. darf.

 

 

Aber jetzt wollen wir doch endlich zum eigentlichen Ziel hinauf fahren. Zum Schilthorn, das vor allem durch den 1969 gedrehten James-Bond-Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ (On her Majestics Secret Service) berühmt wurde.

Foto’s schiessen war nun angesagt, Zeit für Gespräche über dies und das aber natürlich vor allem zu Themen rund ums Motorrad, waren nun angesagt. Das Wetter alleine war eine Sensation und die Laune der Teilnehmer eine Wucht! Wir hatten alle unseren Spass!

Auf der Rückreise vom Schilthorn, mussten wir, oder zumindest ein Teil von uns, den Skyline-Walk begehen. Jetzt können wir’s sagen. Der ist wirklich nur für schwindelfreie. Andreas Schneider hat uns eindrücklich demonstriert, dass dies für ihn kein Problem darstellt. Darf auch nicht, denn sonst hätte er nicht bereits so manchen 4’000er in der Schweiz bestiegen. Er hatte ein paar eindrückliche Geschichten zu erzählen und hätte sicherlich noch vieler derer auf Lager. Auch beim nächsten Treffen dieser Art, welches wir alle als Bereicherung für das gegenseitige Kennenlernen empfanden, werden wir noch was zum erzählen bzw. zuhören brauchen.

Zum Abschluss gab’s noch ein Kaffee bei Ferdi im Alpenruh und danach ging’s für die meisten wieder nach Hause. Jibi und Monique habe ich jedoch noch kurz mit dem Motorrad nach Stechelberg und Isenfluh entführt. Aber auch dann, hiess es für uns, Abschied nehmen.

Liebe Freunde der FMS Tourismuskommission, mit hat dieser Event mit Euch grossen Spass bereitet. Ich hoffe, wir wiederholen das im nächsten Jahr an einem anderen Ort erneut und ich hoffe, dass möglichst alle Mitglieder werden Teilnehmen können. Jedoch, einen Termin zu finden, der wirklich allen passt, wird schwierig sein, handelt es sich doch bei den Mitgliedern der FMS Tourismuskommission ausnahmslos um Leute, welche auch anderweitig, sei dies beruflich oder privat, stark engagiert sind.

Ich freue mich auf neue kommende Projekte mit Euch und wünsche  Euch allen gute und unfallfreie Fahrt!

 

Hermann Ryter, Andreas von Allmen, Jean-Bernard Egger

Eiger, Mönch & Jungfrau

Jean-Bernard (Jibi) Egger

Andreas Schneider – der nächste Organisator?

Andreas Schneider mit Partnerin Katharina Schatzmann

Hermann Ryter, Andreas von Allmen, Mönch & Jungrau – alle gut gelaunt! 😉

Blick Richtung Thun mit Thunersee

Immer ein imposanter Anblick: die Eigernordwand

Die Neugestaltung des Piz Glorias ist gelungen. Die neue Lounge-Bar auf dem Schilthorn

The next James Bond? Andreas Schneider

The former James Bond: Geroge Lazenby (mit Telly Savalaz im Bob)

Goerge Lazenby als James Bond 007

Reto Ansorge auf der luftigen Treppe runter auf dem Skywalk

Eiger, Mönch & Jungfrau

Bitte schön lächeln! Andreas Schneider & Hermann Ryter

„luftiger“ Ausblick

Der Skywalk

Andreas von Allmen in luftiger Höhe

Andreas Schneider in action 1

361b2beb-252e-4d58-b3a1-168104f53abb-1

Andreas Schneider in action 2

 

Die FMS Tourismuskommission mit Anhang v.l.n.r. Katharina Schatzmann, Vreni Ryter, Reto Ansorge, Monique Egger, Jean-Bernard Egger, James Bond, Andreas von Allmen, Andreas Schneider, Hermann Ryter

Die FMS Tourismuskommission mit Anhang v.l.n.r. Katharina Schatzmann, Vreni Ryter, Reto Ansorge, Monique Egger, Jean-Bernard Egger, James Bond, Andreas von Allmen, Andreas Schneider, Hermann Ryter

Andreas Schneider wusste zu unterhalten!

Andreas Schneider wusste zu unterhalten!

1110f536-fcac-4b63-adb2-3dd372663972-1

Schön wars!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s