Datensicherung für reisende, fotografierende Blogger vs Backups von Fotos und Dateien zu Hause

foto-sammlung

Fotos schiesse ich, Filme drehe ich. Soweit ist das alles auch keine Zeile wert. Mit der Zeit jedoch sammelt sich derart viel an Bild- und Filmmaterial an, dass man sich schon so einige Gedanken machen muss über

  • wie sichere ich meine Bilder und Filme?
  • wie organsisiere ich meine Dateien mit eben diesem Material?
  • welche Hard- und Software will ich dazu benötigen?

Diese Zeilen (Gedanken) hingegen gewinnen rasch an Wert, denn nicht ist ärgerlicher, als wenn z.B. ein ganzer Reisebericht,  der absolvierte FMS Pässewettbewerb, die Fotos des Passknackers oder ganze Routenplanungen einfach verschwinden.

 

Dem Internet sei Dank!

Ich bin dabei auf drei verschiedene Kanäle gestossen, welche mir allesamt weitergeholfen haben. Aus diesem Grunde mache ich hier jetzt ein wenig Werbung für eben diese Kollegen.

 

iDomiX logo_idomix

Ich fange mal an mit iDomiX. Auf diese Site bin ich nämlich als erstes gestossen, als ich mir überlegt habe, mit welcher Hardware ich meine Daten sichern soll. Meine bishherliche Datensicherung war schlicht nicht genügend.

Hinter iDomiX stehen Stefan und Dominik Bamberger. Das „Gesicht“ von iDomiX ist jedoch alleinig Dominik. Er begrüsst seine Besucher jeweils mit dem Satz „Dominik hier, moin“. Zuerst habe ich das jeweils gar nicht verstanden, da mir sein Hochdeutsch als Beeerner schlicht zu schnell war. Nach ein paar Anleitungsvideo’s auf ihrem Youtube-Kanal jedoch, habe auch ich geschnallt, was er da zu Beginn sagt.

Alles andere hingegen ist sehr gut und verständlich erklärt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Dominik und natürlich auch Stefan im Hintergrund!

Wenn Du Deine Fotosammlung auch sicherer aufbewahren möchtest, dann schau Dir ihre Seite an. Ich kann’s jedenfalls empfehlen!

 

Reisezoom.com linsengericht-reisezoom

Da ich nicht nur Motorradfahrer und Blogger bin, sondern auch mit Leib und Seele Vater eines Sohnes im Grundschulalter, bin ich auf einen Blogger gestossen, welcher wie ich Papa-Kind-Reisen unternimmt, gerne fotografiert und einen Blog betreibt.

Der letzte Artikel, welchen ich aufmerksam durchgelesen habe, hiess „Backups von Fotos und Dateien Zuhause„.

Marc (ist übrigens kein Arzt, sondern heisst nur so!) hat ebenfalls viele nützliche Tipps zu Fotobearbeitung, Datensicherung und natürlich Reiseberichte zu bieten. Viel Spass beim Lesen!

 

reisen-fotografie.de rf-logo-b-farbe-250-2

ist ein weiterer Blog, welcher sich mit der Fotografie, dem Reisen und somit auch mit der Datensicherung beschäftigt. Mit Thomas und Melanie verbindet mich die Leidenschaft des Reisens, des Schreibens und des Fotografierens. Technisch bin ich zwar nicht ganz auf der Höhe von Thomas, aber dazu ist ja u.a. auch sein Blog da. Um mich zu informieren, um zu lernen.

Eigentlich lese ich ihren Blog häufig wegen ihrer Reiseberichte. Hinweisen will ich aber auf den Bericht Datensicherung für reisende, fotografierende Blogger. Ein netter Kerl, dieser Thomas, dass er uns Blogger-Kollegen einfach so weiterhilft. Nein ehrlich, für mich sind Computer nach wie vor ein Buch mit mindestens sieben Siegeln.

Ich freue mich, wenn Du einen nützlichen Artikel in einem der Blogs für Dich findest. Wenn ja, würde mich Dein Feedback sehr freuen! Am liebsten gleich auf meinem Blog swizzlybiker.com. Kommentare sind aber selbstverständlich auch auf Facebook willkommen! Übrigens: Hast Du meinen Account bei Instagram schon gesehen?

Nun wünsche ich Dir viel Spass bei Lesen!

2 Gedanken zu “Datensicherung für reisende, fotografierende Blogger vs Backups von Fotos und Dateien zu Hause

  1. Vielen Dank für die Erwähnung. Arzt bin ich allerdings nicht. ich heiße nur so (tatsächlich!).
    Aber jetzt bist du am Zug und muss endlich ein Backupsystem aufsetzen, sonst war ja alles für die Katz! 🙂

    Viele Grüße aus Berlin
    Marc

    Gefällt mir

    • Das läuft derzeit. Ziehe von .com nach .org um und lasse es extern hosten und sichern. Ist glaub ich am vernünftigsten.

      Betr. Deinem Namen werde ich einen Nachtrag einfügen! Danke für die Korrektur, Herr Arzt! 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s