July 2016

English version will follow…..

Im letzten Jahr habe ich den FMS Pässewettbewerb, welchem ich in Kürze mal einen eigenen Blog widmen werde, zum ersten Mal bestritten.

FMS Pässewettbewerb  - Le Chasseral
FMS Pässewettbewerb – Le Chasseral

Obwohl ich im genannten letzten Jahr noch so meine Anfangsplanungsschwierigkeiten hatte (als Motorradneuling hatte ich etwas Mühe mit “Rundfahrten”, und ich versuchte immer noch das Planungsmuster “von A nach B” anzuwenden), taten sich mir doch sehr viele, mir bisher noch mehrheitlich unbekannte Territorien auf. Vor allem der Jura hat es mir angetan, und mich zutiefst überrascht!

Aufgezeichnete Route für FMS Pässewettbewerb
Aufgezeichnete Route für FMS Pässewettbewerb (1. Teil Juratour)

Ich bin jetzt gerade unterwegs in eben diesem Jura.

Aufstieg zum Tête de Ran
Aufstieg zum Tête de Ran

Dieser Blog wird nun täglich von mir aktualisiert werden, bis er dann wie meine Tour, zu Ende ist……


Fortsetzung folgt!

Sorry, this one is only in German! 

Hier ein Link zu einem lesenswerten Artikel! Ich finde es persönlich super, was die im Artikel beschriebene Neu-Weltenbummlerin unternimmt, auch wenn nicht immer klar ist, wohin die Strasse führt!

Sie sagt nicht:” me sött!”, sondern sie macht es einfach! Chapeau!

Grizzly race team - world record 2016
Grizzly race team - world record 2016
Grizzly race team – world record 2016

Deutsch weiter unten:

The world record attempt of Urs Pedraita, alias Grisu Grizzly, and his Grizzly race team

Grizzly race team - world record 2016
Grizzly race team – world record 2016 very beautiful — – hier: Hetta.

was successful. Congratulations Grizzly!

Finally it’s done: New world record for the fastest ride across all continents along their longest axis!

Start on March 12th 2016 at 2:00 pm in Daytona Beach FL
Arrival on July 10th 2016 in New Smyrna Beach (Daytona)

The old world record with time-stops at the airports and harbors was 120 days and 2 hours. It now has been broken. The new record is now 119 days and 21 hours and this without time-stops.

120 days 02 hours (old record / with time-stops)
72 days 13 hours (pure driving time Grizzly)
47 days 08 hours (time for logistics DB Schenker)
119 days 21 hours (new record without time-stops)

Grizzly completed the last stage in 9 days and 1 hour (11’240 km).

Grizzly’s personal comment at the finishing line: (quote) “Now the spirit of the pioneers of the past is re-established. There is no place for time-stops in this kind of adventures.”
Grizzly, July 10th 2016

 

Der Weltrekordversuch von Urs Pedraita alias Grisu Grizzly, und seinem Grizzly race team, die Erde ohne Stops in weniger als 120 Tagen zu umrunden, ist geglückt. Herzliche Gratulation Grizzly!

Grizzly race team - world record 2016
Grizzly race team – world record 2016 now further direction Winnipeg — – hier: Teslin, Yukon Territory.

 

Es ist vollbracht: Neuer Weltrekord für die schnellste Durchquerung aller Kontinente jeweils auf der längsten Achse!

Start am 12. März 2016 um 14:00 in Daytona Beach FL.
Ankunft am 10. Juli 2016 in New Smyrna Beach (Daytona).

Der alte Weltrekord mit Timestops bei den Airports und Häfen belief sich auf 120 Tage und 2 Stunden. Dieser wurde nun gebrochen. Der neue Rekord beträgt jetzt 119 Tage und 21 Stunden und dies ohne Timestops.

120 Tage 02 Stunden (alter Rekord / reine Fahrzeit)
72 Tage 13 Stunden (reine Fahrzeit Grizzly)
47 Tage 08 Stunden (Zeit für Logistik DB Schenker)
119 Tage 21 Stunden (neuer Rekord ohne Timestops)

Die letzte Etappe absolviert Grizzly in 9 Tagen und 1 Stunde (11’240 km).

Persönliche Bemerkung von Grizzly bei der Zielankunft: (Zitat) „Nun ist der Spirit der Pioniere der Vergangenheit wieder hergestellt. Timestops haben bei diesen Adventures nichts zu suchen.“
Grizzly, 10. Juli 2016

 

Grizzly race team - world record 2016
Grizzly race team – world record 2016 Warming up for the start tomorrow….. #RecordRide #GrizzlyRaceTeam #GoGrizzlyGo www.grizzlyraceteam.ch

This is a blog-information from motorbikewriter.com – Dies ist eine Blog-Information von motorbikewriter.com/

Indian Motorcycle Australia has recalled all Indian Motorcycles with the Thunder Stroke 111 engine for a possible fire risk.

The recall affects all models except the new Scouts.

That means the Chief Classic, Chief Darkhorse, Chief Vintage, Chieftain, Chieftain Darkhorse, Springfield and Roadmaster since Polaris rebirth the company in 2013.

The voluntary recall notice issued through the Australian Consumer and Competition Commission says unburned fuel can find its way into the exhaust, which can raise temperatures and pose a fire hazard.

As far as I can know now , the recall is currently only exclaimed in Anglo-Saxon countries . I have sent a request to my Indian dealer and expect an answer within these days, whether and how the recall will effect us here.

Indian Roadmaster / Eingang Restaurant Grossteil Giswil
Indian Roadmaster / Eingang Restaurant Grossteil Giswil

Indian Motorcycle Australia hat alle Indian Motorräder mit dem Thunder Stroke 111 Motor wegen einer möglichen Brandgefahr zurückgerufen.

Der Rückruf betrifft alle Modelle ausser den den neun Scout-Motorrädern.

Konkret betroffen  sind also die Modelle Chief Classic, Chief Darkhorse, Chief Vintage, Chieftain, Chieftain Darkhorse, Springfield und Roadmaster seit 2013, der geglückten Wiedergeburt der geschichtsträchtigen Indian-Motorradmarke durch Geburtshelferin Polaris.

Der freiwillige Rückruf, initiiert durch eine australische Konsumentenschutzbehörde, erfolgt, weil Benzin seinen Weg zur Auspuffanlage finden könne und es so durch Überhitzung des Benzins zu einem Brand kommen könne.

Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, findet der Rückruf derzeit nur in den angelsächsischen Ländern statt. Ich habe eine entsprechende Anfrage an meinen Indian-Händler gesandt und erwarte eine Antwort, ob und wie der Rückruf bei uns zum Tragen kommen wird.

WEBSITE UNDER CONSTRUCTION

This website is currently being revised and continuously updated. Tour dates for 2020 will follow. 
For further questions please contact us under +41 33 822 8811

 

WEBSEITE WIRD ÜBERARBEITET

Diese Website wird derzeit überarbeitet und laufend aktualisiert. Tourdaten für 2020 werden folgen. 
Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter +41 33 822 8811

 
close-link